3. Monat Istanbul – wie die Zeit vergeht

Huch, und da ist der Novemeber vorbei und ich habe es nicht einmal gemerkt! Ich kann es kaum fassen, dass wir in ein paar Wochen schon Weihnachten und, kurz darauf, auch schon wieder das neue Jahr feiern werden. Heute möchte ich dir wieder in meine kleine Erasmus-Welt mitnehmen und dir zeigen, was ich im letzten Monat erlebt habe.

 

[gesehen]: schöne Sonnenuntergänge; niedliche Katzen; viele Katzenbabies, die ich gerne mit nach Hause genommen hätte ;D; den neuen James Bond; eine Freundin aus Deutschland, die Mal Istanbul bereisen wollte; Izmir; Pamukkale; Ephesos; ein Basketballspiel

#ephesos #turkey #travel #Erasmus #efes #travelturkey #blackandwhite #studyabroad

Ein von Unsettled Destination (@unsettleddestination) gepostetes Foto am

[gehört]: das Rauschen des Meeres irgendwo in der Nähe von Izmir  

 

[gelesen]: viele Facebook-Event-Beschreibungen; die Leiden des jungen Werthers wieder begonnen zu lesen; Reiseberichte aus Israel, Dubai und Thailand (wo soll ich im Februar hin?)

[gedacht]: Wieso vergeht diese Zeit nur so schnell? Was mache ich in der Zeit zwischen Januar und April? Ich will nicht nach Hause, Istanbul ist so toll.  

 

[getan]: viel gereist, Türkisches Frühstück gegessen und gelacht. Geburtstag gefeiert und über das Leben und die Zukunft nachgedacht.

[gewünscht]: Länger in Istanbul bleiben zu können.

All diese Bilder entstammen meinem Instagram-Account. Hier bin ich am Aktivsten und teile die meisten Dinge mit dir.

Folge mir doch einfach (unsettleddestination), um nichts mehr zu verpassen und Teil meiner Reise zu werden.

Schreibe einen Kommentar