Wie wir in Thessaloniki am Flughafen übernachteten – Interrail Tag 2 & 3

Dies ist der zweite Teil meiner Interrail Reise durch den Balkan. Hier geht’s zum ersten Teil, der von einem 5-stündigen Aufenthalt in Sofia, Bulgarien, handelt. Ich erzähle dir, was du dort erleben kannst und ob ich diese Stadt als Reiseziel empfehlen würde.

 

Die Bahnreise

Um 15:30 Uhr ging es dann von Sofia aus nach Thessaloniki. Zuvor machten wir noch einen kleinen Abstecher zum Supermarkt, um uns mit Lebensmitteln einzudecken, die es so in Istanbul nicht gibt oder die hier viel zu teuer sind.

Wir schafften es dieses Mal sogar, in der ersten Klasse zu sitzen. Natürlich auch nur dank der Hilfe einer der hilfsbereiten Männer. Ich frage mich bis heute, ob es nicht auch so funktioniert hätte. Jedenfalls durften wir die nächsten 7 Stunden sehr bequem und privat in unserem eigenen Abteil sitzen und schlafen.

158

Zwischendurch wurden wir auf gruselige Weise mitten im Nirgendwo mit einem anderen Zug zusammengeführt. Zu diesem Zeitpunkt waren wir.die einzigen im Zug und uns bis zum Schluss nicht sicher, ob dieser tatsächlich noch nach Thessaloniki fährt. Am frühen Abend erreichten wir dann aber wirklich den angepeilten Bahnhof.

Hier erfuhren wir, dass diese Bahn nach Athen weiterfahren würde. Einen kurzen Moment überlegten wir, eventuell unsere Reise fortzusetzen, entschieden uns aber dann doch dafür in Thessaloniki zu bleiben. Im Nachhinein war dies nicht die beste Entscheidung, die wir treffen konnten. Dazu aber später mehr.

030

 

Manchmal ist spontan zu spontan

Leider konnten wir auf Buchungsportalen, wie booking.com, vorab keine Unterkunft finden. Uns wurde immer angezeigt, dass alles ausgebucht sei. Zu diesem Zeitpunkt glaubten wir an einen Fehler.

Nachdem wir lange nach einem Hostel gesucht hatten, informierte uns die Mitarbeiterin dort, dass alle Unterkünfte in der Stadt komplett ausgebucht seien. Der Grund dafür war die an diesem Wochenende stattfindende Expo. Ich würde dir raten, dich vorher über solche Events zu informieren. Denn nun wussten wir, Abends um 23 Uhr, nicht, wo wir die Nacht über bleiben sollen.

094

Letztendlich entschieden wir uns, zunächst in eine Bar zu gehen und gegen 2 Uhr Nachts Richtung Flughafen zu fahren. Hier waren wir nicht die einzigen, die einen Ort zum Unterkommen suchten. Ich persönlich glaube, dass dies Nachts einen sicheren Schlafplatz darstellt als, z.B., die Straße oder der Strand. Als letzte Lösung kannst du dir das also auf jeden Fall merken.

Am nächsten Morgen ging es dann mit der Besichtigung der Stadt los. Wenn du meinen Blog schon länger verfolgst, weißt du vielleicht, dass ich bereits in Thessaloniki war. Schon damals war ich sehr angetan von dieser Stadt. Hier kannst du nachlesen, was man alles gesehen und erlebt haben sollte.

128
Thessaloniki – ja oder nein?

Wie bereits erwähnt, war ich sehr angetan von dieser alten Hafenstadt. Obwohl mein letzter Besuch noch gar nicht so lange zurück lag, wollte ich diesen Stop bei unserer Tour unbedingt einlegen. Ich denke immer noch, dass Thessaloniki einen Besuch mehr als wert ist und würde auch noch ein drittes Mal hinreisen. Hier gibt’s meine beliebstesten Schnappschüsse aus Thessaloniki, die du bei Instagram (unsettled_iza) bewertet hast.

 

Warst du schon einmal in Thessaloniki?

 

Schreibe einen Kommentar